img-name-mising

FESTIVAL - HEAVY WEEK END - OPEN AIR

Festival, Musik Um Maxéville
45 Volle Preis
  • Nach der Aufregung und Ungeduld, die durch die Ankündigung des Heavy Week-end hervorgerufen wurde, das am 21., 22. und 23. Juni sechs Legenden des Hard Rock und Heavy Metal - Scorpions, Deep Purple, Judas Priest, Alice Cooper, Megadeth und Extreme - auf dem Nancy Open-Air vereinen wird, freut sich Gérard Drouot Productions heute, die Namen der fünf weiteren Künstler bestätigen zu können, die dieses prestigeträchtige Line-up vervollständigen werden.

    Am Freitag, dem 21. Juni, dem Tag der Fête...
    Nach der Aufregung und Ungeduld, die durch die Ankündigung des Heavy Week-end hervorgerufen wurde, das am 21., 22. und 23. Juni sechs Legenden des Hard Rock und Heavy Metal - Scorpions, Deep Purple, Judas Priest, Alice Cooper, Megadeth und Extreme - auf dem Nancy Open-Air vereinen wird, freut sich Gérard Drouot Productions heute, die Namen der fünf weiteren Künstler bestätigen zu können, die dieses prestigeträchtige Line-up vervollständigen werden.

    Am Freitag, dem 21. Juni, dem Tag der Fête de la Musique, eröffnen The Last Internationale mit Gitarre in der Faust die Feierlichkeiten mit ihrem energiegeladenen und engagierten Rock, der das Markenzeichen dieses amerikanischen Duos ist, von dem man in Frankreich immer mehr hört. Danach sind Extreme an der Reihe, ihre fulminante Rückkehr ins Rampenlicht zu bestätigen, bevor die deutschen Scorpions, eine Legende unter den Legenden und eine Band mit über 100 Millionen verkauften Alben, mit dem französischen Publikum das 40-jährige Jubiläum ihres Albums "Love At First Sting" feiern.

    Am Samstag, den 22. Juni, werden die Franzosen von Sortilège eine Bühne finden, die ihrem Ruf und ihrem Talent gerecht wird, um unaufhaltsame Versionen ihrer Klassiker zu liefern, die eine ganze Generation von Liebhabern des französischen Heavy Metal geprägt haben. Danach folgen Pretty Maids, eine Band, die in Frankreich viel zu selten auftritt. Die Dänen sind ein echtes Aushängeschild des skandinavischen Hardrock, der zugleich ultra-kraftvoll und melodisch ist, und haben mehr als eine Hymne parat, die man bei dieser nicht mehr erhofften Wiedervereinigung mitsingen kann. Megadeth, ein prominentes Mitglied der berühmten "Big Four" und unbestrittener Meister des Thrash Metal, werden das Publikum mit ihren Songs begeistern, bevor Deep Purple, einer der Begründer des Hard Rock und Besitzer des wohl berühmtesten Gitarrenriffs der Welt, den Schlusspunkt eines Tages setzt, der voller Erinnerungen und Emotionen sein wird.

    Am Sonntag, den 23. Juni, wird der Gitarrist und Sänger Ayron Jones aus Seattle, dessen jüngste Frankreich-Tournee ein großer Erfolg war, seinen bluesigen Grunge-Rock mit Kompositionen von seltener Sensibilität und Tiefe präsentieren. Vor ihm spielt Tom Morello, der Gitarrist von Rage Against The Machine, Audioslave und Prophets Of Rage, der mit seinem charakteristischen, elastischen und mit verrückten Effekten gespickten Stil die Riffs und Solos der größten Kompositionen seiner drei berühmten Formationen neu interpretieren wird. Alice Cooper, der Vorläufer des Shock-Rock, der mehrfach wiederbelebt wurde und sich immer wieder neu erfindet, wird mit einer farbenfrohen Show die Bühne betreten. Judas Priest, das Urgestein des Metal, das gerade ein neues Album herausgebracht hat, das alle begeistert, wird den Abend und das Wochenende mit seinen Riffs und Solos, von denen eines schärfer als das andere ist, abrunden. Some heads are gonna roll!

    Mit diesen elf Bands, die alle über ein Repertoire aus Stahlbeton und eine perfekt beherrschte und vielfach gelobte Bühnenerfahrung verfügen, scheint es klar, dass Nancy während dieser drei Tage zur Hauptstadt des Hard Rock und des Heavy Metal werden wird. Zu ihrem größten Glück kann das Publikum alle diese Künstler unter perfekten Bedingungen bejubeln, wahlweise in der Arena sitzend oder vor der Bühne stehend. Wochenend- und Tagestickets sind unter heavyweekend.live und nancyopenair.com erhältlich. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1993 hat das Zénith de Nancy die größten Namen der Live- und insbesondere der Rockmusik in seinen Mauern gesehen. Noch prestigeträchtiger sind die Künstler, wenn dieser Saal mit 6000 Plätzen, der die Form einer elektrischen Gitarre hat, seine umkehrbare Bühne unter freiem Himmel ausbreitet und sich so in ein riesiges Amphitheater verwandelt, das bis zu 25 000 Personen aufnehmen kann. Hier trat im Juni 1996 AC/DC auf, was damals eines ihrer größten Konzerte war, die je in unserem Land stattfanden, und hier wird am 21., 22. und 23. Juni 2024 das Heavy Week-end mit dieser ersten Ausgabe seine Geschichte beginnen.

    Online-Tickets
  • Preise
  • Erwachsene
    45 €
Zeitplan
  • vom 21. Juni 2024
    bis zum 23. Juni 2024
  • Freitag
    20:00 - 23:00
  • Samstag
    20:00 - 23:00
  • Sonntag
    20:00 - 23:00
Schließen