img-name-mising

SHOW - MÄRCHENHAFTE TÄNZE

Vorstellung, Aufführung, Theater, Oper Um Nancy
38 Volle Preis
  • Die Harfe war ein unauffälliges, aber allgegenwärtiges Instrument in der französischen Musik der Belle Époque. Ihre zarten, perlenartigen Texturen, die Beschwörung eines fantasievollen antiken Klangs, ihre vibrierenden Farben: Alles an ihr war für eine Ästhetik bestimmt, in der der Symbolismus und bald auch der Impressionismus den Ton angaben.

    Die imaginäre Antike, die Debussys Zwei Tänze durchdringt, in denen sich Dorische und Lydische Modi und Archaismen abwechseln, sowie die hauchdünnen...
    Die Harfe war ein unauffälliges, aber allgegenwärtiges Instrument in der französischen Musik der Belle Époque. Ihre zarten, perlenartigen Texturen, die Beschwörung eines fantasievollen antiken Klangs, ihre vibrierenden Farben: Alles an ihr war für eine Ästhetik bestimmt, in der der Symbolismus und bald auch der Impressionismus den Ton angaben.

    Die imaginäre Antike, die Debussys Zwei Tänze durchdringt, in denen sich Dorische und Lydische Modi und Archaismen abwechseln, sowie die hauchdünnen Ausflüsse des Lothringers Pierné in seinem beschwörenden Konzertstück werden unter den Fingern der talentierten Alexandra Bidi eine neue Verkörperung finden.

    Der Symbolist und Dekadent Verlaine aus Lothringen inspirierte seine Fêtes galantes, in denen sich Watteau und die Commedia dell'arte begegnen, mit Faurés suggestiven Masken und Bergamasken.

    Ma Mère l'Oye ist einer von Ravels Ausflügen in diese magische Welt des zarten Alters, in der die Fantasie regiert und durch die Gnade eines Kinderauges das Wunderbare des uns umgebenden Alltags sichtbar macht. Für die Kinder seiner Freunde Godebski komponierte er diese Reihe von Stücken, die Perraults Märchen musikalisch neu aufleben lassen. Dornröschen, die Schöne und das Biest, der kleine Däumling oder Laideronnette, die Kaiserin der Pagoden, sie alle geben sich hier ein Stelldichein im Märchengarten der Orchestrierung Ravéliens, die hier Gipfel der Beschwörung, der Sanftheit und der sublimen Klangfarbenmischungen erreicht, um uns dieses Reich der vielen Herrlichkeiten zu eröffnen.
Service
  • Dienstleistungen
    • Haustiere sind nicht erlaubt
  • Preise
  • Erwachsene
    38 €
  • Reduzierter Preis
    5 €
Zeitplan
  • vom 19. September 2024
    bis zum 20. September 2024
  • Donnerstag
    20:00 - 21:30
  • Freitag
    20:00 - 21:30
Schließen