Verbringen Sie die schönsten Jahre ihres Lebens in Nancy

Wussten Sie, dass der Großraum Nancy Frankreichs zweitgrößte Studentenstadt ist? Etwa 50 000 Studenten haben Nancy als ihren Studienort gewählt, also ein Fünftel der Einwohner sind Studenten! 6 000 unter ihnen kommen aus dem Ausland.

Die Einrichtungen der Stadt, das große Angebot an Freizeit- und Ausgehmöglichkeiten, die Atmosphäre in Cafés und auf Terrassen, das kulturelle Programm und die Events werden großzügig beeinflusst und mitgetragen von dieser kreativen und aktiven Bevölkerungsgruppe: Die legendären 24 Stunden von Stan, Musik-, Film- und Theaterfestivals, Studentennächte, die Museumsnacht (und viele andere Gelegenheiten zum Feiern) bestimmen den Studentenkalender in Nancy.

Mit ihrem mehrsprachigen Team und der 4-sprachigen Website (Französisch, Englisch, Deutsch und Niederländisch) begrüßt das Fremdenverkehrsamt alle Studenten und ihre Familien mit nützlichen Informationen zu Umzug, Wohnungssuche und dem täglichen Leben in der Stadt: Pläne, nützliche Adressen, Öffnungszeiten, Leitfäden, Geschichte und touristische Informationen, Shopping, Boutiques, kostenlose Zeitungen und kulturelle Events (auch gratis), individuelle Beratung, etc.

Unsere Mitarbeiter setzen alles daran, die neuesten Infos, präzise und überprüft, weiterzugeben und das alles mit einem freundlichen Lächeln.

Unsere Räume befinden sich auf der Place Stanislas, ein unentbehrlicher Stopp, um sich mit der Stadt vertraut zu machen und alle Möglichkeiten zur Kenntnis zu nehmen.

So können Studenten im Großraum Nancy ihre „schönsten Jahre“ erleben, was sie vielleicht zum Bleiben oder zum Zurückkommen bewegt.

Ein wenig Geschichte

Die 1572 in Pont-à-Mousson gegründete Universität, eine der ältesten Europas, wird 1768 nach Nancy verlegt und begründet somit die hohe Konzentration von Fakultäten und Hochschulen in der Hauptstadt der Herzöge von Lothringen.

Die Universität wird während der Französischen Revolution geschlossen und nimmt 1854 ihre Aktivität wieder auf.

Zwischen 1871 und 1914 profitierte die Universität von Nancy von der flüchtenden Bevölkerung aus der von Preußen annektierten Region Elsass-Mosel. Die Folge dieser Annexion war das Verschwinden französischer Universitäten, wie die von Straßburg, zu jener Zeit Deutsch.

Im 20. Jh. entwickelt sich Nancy zu einer renommierten französischen Universitätsstadt mit zwei Universitäten und einem polytechnischen Institut, bestehend aus 10 nationalen Hochschulen, die 2011 zu einer einzigen Universität von Lothringen fusionierten.

Die Universität von Lothringen umfasst heute 58 Einrichtungen für 49 000 Studenten (und mehr als 5 000 Forscher und Verwaltungspersonal), davon befinden sich 60 % im Großraum Nancy und 40 % in Metz.

Unsere Vorschläge