Tourisme & handicap

Einrichtungen

Im Interesse einer kontinuierlichen Verbesserung seiner Dienstleistungen ist das Fremdenverkehrsamt bestrebt, behinderten Personen einen hochwertigen Empfang zu garantieren. Dazu stellt es diverse Einrichtungen und Materialien zur Verfügung wie akustische Signalgeber oder Hörführungen. Dies sind kleine Kästchen, die jeweils an den Eingängen und im Empfangsraum des Fremdenverkehrsamtes angebracht sind und digitale Sprachnachrichten senden, um:

  • blinde Menschen darüber zu informieren, dass sie sich in der Nähe des Fremdenverkehrsamtes befinden
  • blinde Menschen ins Innere, zum Schalter des Fremdenverkehrsamtes zu leiten.

Der Nutzer löst die Nachricht anhand einer zündholzschachtelgroßen Fernbedienung selbst aus (In Nancy sind einige Ampeln und Straßenbahnhaltestellen mit diesen akustischen Signalgebern ausgestattet).

Das Fremdenverkehrsamt stellt kostenlos (Kaution 500 €) zwei Rollstühle für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.

Behindertengerechte Toiletten stehen ebenfalls, auf Anfrage, zur Verfügung.

Behindertengerechte Toiletten stehen ebenfalls, auf Anfrage, zur Verfügung.

Dokumente und Anpassungen

  • Der sehr ausführliche Tourisme & Handicap-Führer präsentiert zahlreiche Sehenswürdigkeiten (UNESCO-Erbe, religiöse Gebäude, Konzert- und Veranstaltungssäle, Museen), ihre Zugänglichkeit und die zur Verfügung stehenden Einrichtungen für Personen mit Behinderungen aller Kategorien. Ebenfalls aufgeführt sind Freizeit- und Sportaktivitäten sowie Unterkunft und Informationen bezüglich Transport und Parkmöglichkeiten. Dieses Dokument kann bei uns am Schalter eingesehen werden.
  • Broschüre „Découvertes“ in Braille-Schrift: Zur Geschichte und zum Kulturerbe Nancys, auf Anfrage am Schalter einzusehen.
  • Broschüre „Découvertes“ in Großschrift: Zur Geschichte und zum Kulturerbe Nancys, auf Anfrage am Schalter einzusehen.
  • Vergrößerter Stadtplan für sehbehinderte Personen: Stadtplan des Zentrums, vergrößert, vereinfacht und mit verstärkten Kontrasten, erhältlich am Schalter.
  • Lupe und Lampe für sehbehinderte Personen.

 

Besichtigungen

  • Angepasster audiogeführter Rundgang durch das historische Zentrum für sehbehinderte Menschen.
  • Audiogeführter Rundgang durch das historische Zentrum, unterstützt von einem Dokument, das praktische, präzise Informationen für den geeignetsten Parcours für motorisch behinderte Personen bietet.
  • Das Fremdenverkehrsamt stellt ausgebildete Gästeführer für Besichtigungen zur Verfügung, die ausschließlich behinderten Menschen jeder Behinderungskategorie vorbehalten sind.
  • Im Rahmen der geführten Besichtigungen steht ebenfalls ein Gebärdensprache-Dolmetscher zur Verfügung (Vorab-Reservierung erforderlich).