© Regine Datin
Laxou

Laxou

Das alte Laxou gleicht mit seinen gepflasterten Gassen einem Postkartenbild. Weiter unten, Richtung Nancy, sieht man eine ganze Reihe von Herrenhäusern im Art-nouveau- und Art-déco-Stil. Im unteren Teil von Laxou befindet sich das Viertel Quartier des Provinces, typisch für die 60er Jahre: Die ehemalige Kirche Saint-Paul ist jetzt ein Kulturzentrum und der Espace Europe steht auf der Liste des architektonischen Bauerbes des 20. Jh.

Auf dem Plateau de Haye bilden die neuesten Viertel von Laxou, La Sapinière und Champ-le-Bœuf, nicht weit vom renovierten Trimm-dich-Pfad entfernt, eines der größten Handels- und Dienstleistungsviertel des Großraums Nancy.

Laxou bietet mehr als 15 km angelegte, markierte Wanderwege durch Gärten, Obstgärten und Wald, die alle zwei Jahre sechs Monate lang Künstlern zur Verfügung stehen, um ihre Werke unter freiem Himmel auszustellen. Diese Begegnung zwischen Natur- und Kulturerbe ist ein sowohl für Besucher als auch für Künstler attraktiver Termin.

Unsere Vorschläge