© Regine Datin
Vandoeuvre‑lès‑Nancy

Vandoeuvre‑lès‑Nancy

Vandoeuvre ist die zweitgrößte Stadt des Departements Meurthe-et-Moselle. Die Stadt breitete sich in den 60er Jahren rasch aus, um der enormen Nachfrage nach Wohnraum nachzukommen. Vandoeuvre verfügt über alle Zutaten für einen erfolgreichen interkulturellen Schmelztiegel: der Markt mit seinen 150 Händlern, das Kulturzentrum André Malraux mit dem hochkarätigen Theaterprogramm und das Festival Musique Action tragen zu einer starken kulturellen Dynamik bei.

Im alten Dorf schmiegen sich herrliche Winzerhäuser (16. – 18. Jh.) an den Hang rund um die Kirche Saint-Melaine (15. und 16. Jh.).

Hoch oben erwartet Sie eine fantastische Aussicht über das umliegende Land, wie die Grand Couronné im Nordosten und die Umgebung von Saint-Nicolas-de-Port bis zu den mittleren Vogesen im Süden.

Im wunderschönen Park des Schlosses von Brabois hat sich die Pferderennbahn von Nancy niedergelassen, die über die besten Bahnen von Ostfrankreich (Trab, Galopp, Hindernis) verfügt. Es werden mehr als 14 Meetings pro Jahr abgehalten.

Das Landgut Charmois besteht aus einem bewaldeten, 3 ha großen, der Öffentlichkeit zugänglichen Park und einem Schloss aus dem 18. Jh. Es wurde von Joseph Gilles, genannt Le Provençal, gebaut, im 19. Jh. umgebaut und wird heute für Seminare, Ausstellungen und Empfänge genutzt.