© Regine Datin

Jugendstil‑Architektur

Zwischen 1890 und 1914 ließen sich die angesehenen Bürger von Nancy mit einem zeitgenössischen Geschmack moderne Villen im Stil der Schule von Nancy bauen. So entstanden ganz besonders erstaunliche Häuser. Einige wurden ganz bewusst entlang der Bahnschienen errichtet, nur um wirklich gesehen zu werden!

Jugendstil viertels

Eines der ersten Häuser und auch das schönste Beispiel ist das des Künstlers und Industriellen Louis Majorelle, das er für seine Familie, im Schatten der Sacré Coeur erbauen ließ. Das Haus wurde von außen komplett restauriert; im Inneren dauern die Arbeiten noch an. Es gehört zum Museum der Schule von Nancy.

Der Saurupt-Park war zum Bau von Villen gedacht. Ganze Straßen wurden komplett in diesem Stil angelegt, die Fassaden reich mit Blumen- und Blättermotiven verziert. Auch Unternehmer und Geschäftsleute lassen sich mitreißen, sodass Anfang des 20. Jahrhunderts das ganze Viertel zwischen Bahnhof und Place Stanislas eine einzige Baustelle ist: Banken, Handelskammer, Warenhäuser und Einzelhandel, Apotheken – jeder möchte ein Jugendstilgebäude.

Villa Majorelle

Dieses unumgängliche Muss wurde 2012 mit dem Gütesiegel „Maison des Illustres“ (Häuser berühmter Persönlichkeiten) ausgezeichnet.

Die zwischen 1901 und 1902 von dem Architekten Henri Sauvage erbaute Villa Majorelle oder Villa JIKA (Initialen der Gattin Majorelles, Jeanne Kretz) weist alle Merkmale der Schule von Nancy auf. Dank enger Zusammenarbeit von Erbauer und Innenausstatter entstand ein ästhetisches Ensemble, eine Kombination aus schönen Formen und Komfort. Alle Bleiglasfenster des Hauses stammen von Jacques Gruber, dem Mitarbeiter Majorelles ab 1895.

Beachten Sie die Verwendung des Silberblatts – Symbol für Erfolg und finanziellen Wohlstand – auf den Kunstschmiedearbeiten, die in der Werkstatt Majorelles realisiert wurden und die sich am Ende des ursprünglichen Gartens befanden.

Die mannigfach in zeitgenössischen Dekorationsmagazinen abgebildete Villa Majorelle, bricht mit der Tradition und initiiert neue Ideen, die von den Architekten Nancys jener Zeit aufgenommen wurden.

Andere Jugendstilgebäude und -Rundgänge

Saurupt-Park

Die Bauplanung für den Saurupt-Park in den 1900er Jahren erfuhr keinen großen Erfolg. Nur sechs Villen wurden fertiggestellt. Nach dem Krieg wurden in diesem Viertel Häuser im Art-déco-Stil gebaut, ein idealer Ort also, um die beiden Stile zum Vergleich nebeneinander zu haben.

Stadtzentrum

Als Geschäftszentrum bekannt, erstreckt es sich vom Place Stanislas bis zur Bahnstrecke. Neben den bekanntesten Jugendstilgebäuden sind hier auf vielen Fassaden noch deutlich die Jugendstilspuren der Geschäfte von vor 120 Jahren zu erkennen.

Unsere Vorschläge