Spezialitäten von Nancy Passions Sucrées genießen

© Regine Datin

Seit mehreren Jahrhunderten haben Erfindungsreichtum und Fachwissen der Konditoren, Zuckerbäcker und Gastronomen des Großraums Nancy nach und nach ein unschätzbares gastronomisches Erbe aufgebaut, das aus zahlreichen exzellenten süßen Produkten besteht, von denen die meisten patentiert sind. Das Gütezeichen Nancy Passions Sucrées stellt diese Spezialitäten ganz klar ins Rampenlicht. Gehen Sie auf kulinarische Entdeckungsreise, lernen Sie diese schmackhaften Produkte und ihre köstlichen Geschichten kennen.

Vor Ort verkosten

Frankreich ist berühmt für seine Gastronomie, und Nancy macht da keine Ausnahme. Die Stadt bietet herrlich leckere lokale Gerichte, die Feinschmeckerherzen höherschlagen lassen, darunter die Spezialitäten von Nancy Passions Sucrées.

Gönnen Sie sich während Ihrer Entdeckungstour durch die Stadt, zwischen zwei Besichtigungen, eine Schlemmerpause mit der goldenen Frucht Lothringens, der Mirabelle, die aus der Küche von Nancy nicht wegzudenken ist. Probieren Sie das Tout Nancy, ein köstliches Eisdessert, das mit Makronensplittern und Bergamotten aus Nancy zubereitet und mit einem umwerfenden Mirabellencoulis übergossen wird. Dazu heißt es auf in die Brasserie L’Excelsior mit ihrem typischen Jugendstildekor. Bewundern Sie, während dieser kulinarischen Erfahrung, die wunderschönen in Kupferrahmen gefassten Glasarbeiten und die in den Werkstätten von Majorelle hergestellten Möbel.

Machen Sie zum Abendessen einen Sprung zurück ins 18. Jahrhundert und speisen mit Stanislas Leszczynski im Restaurant À la Table du Bon Roi Stanislas. Probieren Sie zum Nachtisch den Baba, eine trockene polnische Brioche, mit Tokaier-Wein. Der Legende zufolge soll sie von Stanislas selbst mit Wein übergossen worden sein, da er sie als zu trocken befand.

Sie suchen ein Stückchen Bretagne in der Herzogsstadt? Dann ist die Crêperie La Bolée mit ihrer Vaute, einer mit Mirabellenbrandwein flambierten Crêpe, serviert mit einer Kugel Mirabelleneis, genau das Richtige für Sie.

Souvenirs zum Mitnehmen

Bevor Sie Ihre Heimreise antreten, sollten Sie unbedingt einige dieser unwiderstehlichen Leckerbissen der Gourmetstadt mitnehmen, um sie mit Freunden und Familie zu teilen. Für eine fruchtige Note darf die berühmteste Spezialität der Stadt, die Bergamotte von Nancy, nicht fehlen. Diese durchsichtigen goldfarbenen quadratischen Bonbons in einer hübschen Dose mit Motiven der Place Stanislas erfreut Ihren Gaumen mit einem süßsauren Geschmack. Die alte Version der Metalldose war übrigens im Film Amélie Poulain zu sehen. Es war damals eine rot goldene Dose mit Disteln, Lothringer Kreuzen und den Gittern von Jean Lamour der Place Stanislas verziert.

Die Geschichte der Makronen von Nancy reicht mehrere Jahrhunderte zurück, als das Rezept von Nonnen des Benediktinerordens erfunden wurde. Schließen Sie die Augen und beißen Sie in diese köstlichen, knusprigen Kekse mit weichem Kern, die mit Mandeln der Provence, Eiweiß und Zucker hergestellt werden.

Für kunstbegeisterte Naschkatzen gibt es nichts Besseres als die Zuckervasen der Schule von Nancy der Konditorei Saint-Epvre, um ein Stückchen Jugendstil mit nach Hause zu nehmen. Diese Zuckerkunstwerke wurden anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Schule von Nancy im Jahr 1999 von Jean-François Adam kreiert.

Schokoladenliebhaber werden mit den Duchesses de Lorraine in ihrem Element sein. Zwar sind ihre Ursprünge unbekannt, dafür begeistern aber diese pistazienfarbenen Haselnusspralinen umhüllt von einer knusprigen Baiserschicht umso mehr Ihre Gaumen. Golffreunde werden von den Chocotee, diesen köstlichen Schoko-Praliné-Happen in Form eines Golfballs schwärmen.

All diese süßen Spezialitäten finden Sie in Konditoreien, Confiserien und Restaurants von Nancy, die das Logo Nancy Passions Sucrées tragen. Eine große Auswahl finden Sie ebenfalls im Tourismusbüro in Nancy.

Nos suggestions